Enten im Allgemeinen

Entenjunge
Frisch geschlüpfte Entenjunge
(zum Vergrößern aufs Bild klicken)

Auf dieser Homepage möchte ich einiges über Enten berichten. Ich halte und züchte Enten schon seit ein paar Jahren. Teilweise dienten die Enten zum Essen, jetzt habe ich aber ganz auf Zierenten umgestellt. Auf diesen Seiten will ich einiges zur Haltung und Zucht der Enten schreiben. Dazu gibt es einige Bilder sowie Videos.

Enten gehören zur Familie der Entenvögel. Enten werden seit ewigen Zeiten wegen ihres Fleisches, ihrer Eier und ihrer Federn gejagt und gehalten. Aber auch die Zierenten nehmen einen immer größeren Platz bei der Haltung von Enten ein. Unter den Enten gibt es wunderschön gefärbte Arten, wie z.B. Mandarinenten und Brautenten. Die bekanntesten Enten sind wohl die Stockenten, die man auf fast jeden Teich findet.

Enten sind für ein Leben auf dem Wasser hervorragend angepasst. Ihr Körper ist lang und breit, so dass er beim Schwimmen einen guten Auftrieb gibt. Die Füße haben Schwimmhäute, die sehr gut zur schnellen Fortbewegung im Wasser geeignet sind. Ausserdem setzen sie sehr weit hinten am Körper an. So elegant sie im Wasser auch aussehen, an Land scheint die Fortbewegung etwas unbeholfen, Enten watscheln halt.

Das Gefieder der Enten ist sehr dicht und wird mit einem Sekret aus der Bürzeldrüse regelmäßig eingeölt. Dadurch wird es extrem wasserabweisend. Junge Enten werden direkt nach dem Schlupf von der Mutter eingeölt und sind so gleich schwimmfähig und können der Mutter folgen, was in der freien Natur wegen der Fressfeinde überlebenswichtig ist.

Entenjunge
Schwarm Smaragdenten
(zum Vergrößern aufs Bild klicken)

Die Geschlechter der Enten sehen meist sehr unterschiedlich aus (Geschlechtsdimorphismus). Während die Männchen sehr farbenfroh gefärbt sind, sind die Weibchen grau bis braun. Dies hat für die Weibchen den Vorteil, dass sie während der Brut sehr schlecht im Unterholz zu sehen sind und damit relativ sicher vor Feinden sind. Nach dem Ende der Brutzeit Anfang Sommer mausern sich die Enten. In dieser Zeit sind sie flugunfähig. Während der Mauser sind die Männchen ähnlich gefärbt wie die Weibchen. Eine zweite Mauser, die nicht so vollständig ist, erfolgt bei erwachsenen Enten im Herbst. Das Gefieder kann durchaus nach der Mauser anders aussehen wie davor. Ich habe bei meinen Smaragdenten erlebt, dass sie nach jeder Mauser mehr weiße Flecken hatten als davor. Die Ente auf dem Bild rechts mit den großen weißen Flecken an Hals und Brust ist die Mutter der anderen und war vor 2 Jahren noch komplett schwarz.

Enten haben einen verhältnismäßig breiten Schnabel mit Lamellen an den Rändern. Diese dienen bei manchen Enten als Filter. Sie pflügen mit halb offenen Schnabel durchs Wasser und pressen dann durch die Lamellen das Wasser wieder heraus und filtern so eventuelle Wasserinsekten heraus, die sie dann fressen. Enten haben recht kurze, aber kräftige Flügel. Da Enten zudem noch recht schwer sind, müssen sie immer mit den Flügeln schlagen, um in der Luft zu bleiben. Sie können nicht wie andere Vögel segeln. Der Schwanz der Enten ist ebenfalls sehr kurz und dient während des Fluges als Steuerung.

Enten können sehr gut tauchen. Gerade im Falle eines Raubvogelangriffes ist dies lebensnotwendig. Aber auch zur Nahrungsaufnahme ist die Fähigkeit des Tauchens sehr wichtig. Viele Enten fressen Wasserpflanzen, die sie unter Wasser abreißen.

Viele Enten sind sehr stimmgewaltig. Meistens sind es die Weibchen, die durch ein lautes Quaken auffallen. Die Männchen haben nur eine dünne Stimme. Wer schon einmal Zwergenten oder Smaragdenten gehalten hat, weiß, was ich meine. Da ist oft bei Sonnenaufgang Schluß mit Schlafen. Bei meinen Smaragdenten ging es so weit, dass sie ausser Rand und Band waren, wenn ich mein Elektrotor der Garage öffnete oder mit dem Auto heimkam.

Wer Lust auf ein paar Tiervideos (auch in HD) hat, kann sich auf meinem Youtubekanal ein bisschen umsehen. Zur Zeit bin ich noch am Hochladen, es werden aber täglich immer mehr. Hier der Link: Hardy`s Tierkanal

gratis Bannertausch by GOWEB
Gratis Bannertausch by GOWEB

free counters

 

Nach oben

 

 

 

free counters

Enten allgemein | Smaragdenten | Mandarinenten | Brautenten | Bücher

Impressum | Kontakt mit dem Webmaster | ©2011 Copyright by Hardy Krieg